Image: 

Werte, die es zu schützen gilt!

Deutsch

In unserer heutigen Welt erleben wir eine tendenzielle Rückkehr zu einer übertrieben Schamhaftigkeit, wo junge Menschen dazu neigen ihren Körper zu verstecken. Daher ist es wichtig, dass jeder Anhänger der Freikörperkultur dazu beiträgt, die grundlegenden Werte der Freikörperkultur zu schützen.

Ausleben von Nacktheit

•  Bei Ankunft wird jeder Urlauber gebeten eine Selbstverpflichtung zur FKK Einstellung zu unterschreiben, was ein moralisches
   Versprechen bedeutet, die Werte der Freikörperkultur zu respektieren. Seien sie nicht überrascht wenn sie um eine Unterschrift
   gebeten werden!
•  Wir bitten unsere Animateure und die Eltern darauf zu achten, dass alle Animationen und Aktivitäten mit den Jugendlichen im
   Rahmen des Möglichen nackt durchgeführt werden.
•  Einige Wettkämpfe und sportliche Wettbewerbe sind nur für FKK Gäste, die nackt sind zugänglich.
•  Schilder mit dem Slogan "Leben wir natürlich, leben wir nackt" erinnern auf dem gesamten Gelände des FKK Feriendorfs an
   das Einhalten von Nacktheit.

Nacktheit und Jugendliche

Während Kinder Nacktheit ganz natürlich empfinden, ist das leider bei Jugendlichen nicht immer der Fall. Die Veränderung ihres Körpers und die ersten hormonalen Veränderungen verstören sie und leiten zu Komplexen. Für Jugendliche bedeutet sich zu entkleiden eine ernste Herausforderung.

Auf dem Clapotis sind wir uns dieser Schwierigkeiten bei jungen Menschen bewusst. Wir möchte keine aufgezwungene Freikörperkultur, denn das kann dazu führen, dass sich Menschen dieser herrlichen Lebensweise völlig verschließen. Wir ermutigen junge Menschen spezielle Kleidung zu tragen, wie etwa Hüfttücher, was den Zugang zur Freikörperkultur erleichtert. Weiterhin versuchen wir sie mithilfe verschiedener Aktivitäten ins kollektive Ausleben von Nacktheit einzuführen, so zum Beispiel im Schwimmbad, wo Nacktheit Pflicht ist.

Schutz der Umwelt

•  Vertrag « Équilibre » mit dem Stromanbieter EDF
   In jedem Jahr schließt die Gruppe Vacalians an welche auch der Clapotis angeschlossen ist, einen Vertrag „Équilibre“ mit dem
   Stromanbieter EDF ab. Mit diesem Vertrag verpflichtet sich die EDF gegen eine finanzielle Unterstützung 10 Millionen KWh aus
   erneuerbaren Energiequellen (Geothermik, Wind, Sonne ...)zu beziehen. Dieses Energievolumen entspricht 80% des
   Stromverbrauchs aller Feriendörfer der Gruppe Villages Vacances in Frankreich.

•  Label Clé Verte
   Der Clapotis hat alle Formalien eingeleitet, um dieses Label zeitnah zu erhalten. Das Umweltlabel Clé Verte ist das erste
   Umweltlabel für touristische Betriebe und beruht auf 7 Hauptkriterien: Energieverwaltung, Müllverwaltung, Verfolgen einer
   Umweltschutzpolitik, Umgang mit Wasser, verantwortlicher Einkauf, Lebensraum und Bewusstsein für die Umwelt.

  Vergrünungskampagne des Dorfes
   In jedem Jahr führt der Clapotis Aktionen zur Aufforstung und Pflege der Grünflächen durch.

• Kampagne zur Reinigung der Strände
  Unter Schirmherrschaft der „Surf Rider Fondation“ werden in jedem Jahr die Strände des Sees La Palme gereinigt

Damit der Clapotis dieser herrliche Lebensraum für die Freikörperkultur bleibt, sind wir alle gefragt, die Umwelt zu schützen.