Image: 

Le Clapotis… der letzte Zuwachs der SOCNAT

Deutsch

Gründung der SOCNAT

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut… die SOCNAT auch nicht. Die letzte Akquisition unserer Organisation ist der Campingplatz Le Clapotis, der sein Dasein den Träumen eines einzigen leidenschaftlichen Mannes mit Weitblick verdankt: Albert Lecocq. Schon Anfang der 1950er Jahre fragte sich dieser Pionier des Naturismus, der die Freikörperkultur liebte, seinen Körper nackt sonnte und im Adamskostüm durch die Natur streifte, wie man diese neue Lebensart in eine konservative Gesellschaft einführen könnte.

Albert Lecocq, der fest an sein Projekt glaubte, gründete mit Unterstützung einiger Personen, die ebenso wie er selbst von den Wohltaten der Abschaffung der Kleidung für Körper und Geist überzeugt waren, im Juli 1950 die Anlage, die sich zum Vorbild aller naturistischen Feriendörfer in Europa entwickeln sollte: das CHM von Montalivet, 23 Hektar Natur am Ufer des Ozeans, in dem Nacktheit in der Gemeinschaft harmonisch gelebt wird.

Er erkannte schnell, dass dieses Phänomen beträchtliche Ausmaße annahm und entschloss sich, die Organisation zu strukturieren. 1954 entsteht eine Einrichtung, die sich ganz der Verwaltung und dem Betrieb naturistischer Feriendörfer widmet: die SOCNAT!

3 Orte, an denen Sie sich frei entfalten können

Zufrieden mit dem Ansehen ihrer ersten beiden Akquisitionen:

-          dem CHM Montalivet in der Gironde

-          und dem Naturistencampingplatz Le Domaine de La Genèse in Méjannes-le-Clap im Gard

 

beschließt die Socnat, sich der Herausforderung zu stellen und Ihnen ein ganzes Netzwerk naturistischer Feriendörfer anzubieten. Sie kauft den in La Palme im Department Aude gelegenen Campingplatz Le Clapotis.  Drei Campingplätze mit Charakter, sie sich im Ambiente, in den Aktivitäten und ihrem Umfeld unterscheiden aber alle dasselbe Ziel verfolgen. Sie wollen es Ihnen ermöglichen, den Naturismus und seine Grundprinzipien kennen und lieben zu lernen: sich und andere akzeptieren, enge Verbindung zur Natur, „grüne“ Einstellung und Respekt vor der Verschiedenheit.

Grundlegende Stützen für das Verständnis der kollektiven Nacktheit, die man an den endlosen Stränden des Ozeans oder den quirligen Flussläufen erleben, teilen und weitergeben kann.

Bequeme, umweltfreundliche Unterkünfte, Solarmodule für die sanitären Anlagen und ein großer Raum für die Natur zeichnen die naturistischen Campingplätze der SOCNAT aus, die Ihre Suche nach Authentizität beantworten werden, gleichgültig wie alt Sie sind, wie Ihre Familiensituation aussieht oder wie Sie den Nudismus erleben.

Außergewöhnliche Orte im Dienst Ihres Wohlbefindens

Es besteht kein Zweifel daran, dass es einen Unterschied zwischen Leben und Existieren gibt. Um Ihnen auf den Wegen der Entfaltung und der Freiheit von Körper und Geist zu helfen, hat die SOCNAT sehr sorgfältig zwei außergewöhnlich Orte ausgewählt, die es Ihnen ermöglichen, in aller Ruhe und mit dem Respekt der anderen Ihre Unterschiede auszuleben:

-          Les Aillos in Caraman, in der Nähe von Toulouse

-          Le petit Arlane in Valensole,

Zwei weitere Gründe, den Spaß an der kollektiven Nacktheit zu erleben und die Werte des Gleichgewichts und der Freiheit an Ihre Kinder weiterzugeben… Und das Gefühl der Erfüllung in Kontakt mit den anderen und der Natur zu bewahren.

Wenn Sie sich für die SOCNAT entscheiden, entscheiden Sie sich ganz einfach für das Glücklichsein!

 socnat